Willkommen in Ettiswil
print
sitemap
Steueramt

Aktuell

Steuererklärung 2016
Im Laufe des Monats Februar werden die Steuererklärungen 2016 zugestellt.
 
Wir empfehlen zum Ausfüllen der Steuererklärung die Steuersoftware des Kantons Luzern zu benutzen. Das Programm kann entweder vom Internet unter www.steuern.lu.ch auf den PC geladen oder als CD-ROM beim Steueramt gratis bezogen werden (041 984 13 21 /  E-Mail: steueramt@ettiswil.ch). Die Wegleitung zur Steuererklärung wird das letzte Mal als Papierversion versandt. Unser Tipp: Bewahren Sie die Wegleitung für kommende Steuerjahre auf. 

Steuererklärung einreichen
Die Frist zum Einreichen der Steuererklärung ist auf dem Formular aufgedruckt. Sollte die Abgabefrist nicht eingehalten werden können, besteht die Möglichkeit, auf der Homepage der Gemeinde Ettiswil (www.ettiswil.ch/Online-Schalter/Steueramt) eine Fristerstreckung zu erfassen.
 
Die Steuererklärung und die erforderlichen Belege sind mit dem frankierten Rückantwort-Couvert an das Scan-Center Zürich zu senden. Neu kann die Steuererklärung mit allen notwendigen Beilagen ohne ausdrucken elektronisch mit der eFilling-Funktion übermittelt werden.
Unterstützung beim Ausfüllen der Steuererklärung für Menschen im AHV-Alter
Pro Senectute Kanton Luzern, Beratungsstelle Willisau, Menzbergstrasse 10, 6130 Willisau, 041 972 70 60, willisau@lu.pro-senectute.ch
 
Zinssätze 2017
Der Regierungsrat des Kantons Luzern hat die Zinssätze für das Jahr 2017 wie folgt festgelegt:
-        Der positive und der negative Ausgleichszinssatz beträgt 0.0%.
-        Der Verzugszinssatz für ausstehende Steuern aufgrund einer Schlussrechnung beträgt im Jahr 2017 5%.
 
Bundessteuerrechnungen 2016
Die Bundessteuerrechnungen 2016 werden ab Mitte Februar 2017 versandt. Das Steueramt der Wohnsitzgemeinde ist für den Bezug der direkten Bundessteuer zuständig. Bei Fragen wenden Sie sich an das Steueramt.
 
Haben Sie Fragen?
Die Mitarbeiterinnen des Steueramtes Ettiswil geben Ihnen gerne Auskunft: Telefon: 041 984 13
21;  E-Mail: steueramt@ettiswil.ch.



Lehre beendet - Zinsvorteil mit ange­passter Steuerrechnung nutzen!
 
Die Beendigung der Ausbildung und der Eintritt in das Berufsleben bringen auch für die Steuern eine Veränderung. Da die jungen Berufsleute in ihrem Beruf mehr verdienen werden als zu ihrer Lehrzeit, wird auch die Einkommenssteuer ent­sprechend ansteigen. Den jungen Steu­erpflichtigen wird deshalb empfohlen, eine Anpassung der provisorischen Steuer­rechnung 2016 (Akonto-Rechnung 2016), welche Ende Mai 2016 zugestellt wurde, beim Gemeindesteueramt zu beantragen.
 
Es wird empfohlen, bereits jetzt (Teil-) Zahlungen vorzunehmen, vor allem wenn der Steuerbetrag nicht auf einmal begli­chen werden kann. Die Vorauszahlungen werden zu 0.3% verzinst. Bei Bedarf stellt ihnen das Steueramt gerne Einzahlungs­scheine zu.
 
Steuersystem des Kantons Luzern
Die Einkommenssteuer wird in dem Jahr geschuldet, in welchem das Einkommen erzielt wird. Da sich die Höhe des Ein­kommens erst nach Ablauf des Steuer­jahres feststellen lässt, findet der Versand der Steuererklärung 2016 sowie deren Veranlagung (definitive Steuerrechnung) und Abrechnung erst im Folgejahr 2017 statt. Deshalb wird für das laufende Jahr eine provisorische Steuerrechnung (Akonto-Rechnung) erstellt, die bis zum 31. Dezember 2016 zu begleichen ist.
 
Für Fragen steht Ihnen unser Steueramt-Team gerne zur Verfügung.
Telefon 041 984 13 21 oder per E-Mail: steueramt@ettiswil.ch



Aufgaben

-  Feststellen der Steuerpflicht
-  Führen des Steuerregisters
-  Steuerveranlagung der unselbständig Erwerbenden und Nichterwerbstätigen inklusive Einspracheverfahren
-  Bezug der Staats- und Gemeindesteuern und der direkten Bundessteuer (Inkasso)

Die Arbeiten werden mit der einheitlichen Steuersoftware LuTax des Kantons Luzern vorgenommen.

Steuereinheiten Natürliche Personen
Im Kanton Luzern werden die einzelnen Steuern (z.B. Staatssteuern, Gemeindesteuern, etc.) in Bezugseinheiten berechnet. Auf der Veranlagungsverfügung wird der Betrag pro Einheit in Franken ausgewiesen. Dieser Betrag ist mit der Bezugseinheit zu multiplizieren.

  Staat Gemeinde röm.-kath ev.-ref. chr.-kath
2017 1.60 2.15 0.29 0.35 0.31
2016 1.60 2.15 0.29 0.35 0.31
2015       1.60 2.15 0.31 0.35 0.31
2014 1.60 2.15 0.33 0.35 0.31

Zinssätze und Zahlungstermin
Die Akontorechnungen des laufenden Jahres sind bis 31. Dezember des laufenden Jahres fällig. Vorauszahlungen werden verzinst. Für die Bestellung der Einzahlungsscheine oder Zahlungsvereinbarungen nehmen Sie mit dem Steueramt Kontakt auf oder benützen Sie den Online-Schalter. 

  positiver Ausgleichszins negativer Ausgleichszins Verzugszins
2017 0.00% 0.00% 5%
2016 0.30% 0.30% 5%
2015                    0.30 % 0.30 % 5 %
2014 0.30 % 0.30 % 5 %



Unter der Rubrik Online-Schalter können Sie diverse Formulare bestellen oder Meldungen erfassen.

Weitere Informationen zu den Steuern

-  Dienststelle Steuern Luzern des Kantons Luzern

Eidg. Steuerverwaltung 
Fristverlängerung Natürliche Personen
Fristverlängerung Selbstständigerwerbende
Steuerwissen für Jugendliche
Steuerberechnung online
 

Steueramt

Ansprechpartner
Leiterin Steueramt
Renate Stauffer
Tel: Abwesend: Montag-Morgen
Sachbearbeiterin Inkasso
Gisela Limacher
Tel: Erreichbar: Montag ganzer Tag
Tel: Dienstag/Donnerstag, 8 - 11 Uhr
Einschätzungsexpertin
Petra Schwegler
Tel: Erreichbar: Mittwoch ganzer Tag

Öffnungszeiten
Montag - Freitag
08.00 - 12.00 Uhr
Montag / Dienstag / Donnerstag
13.30 - 17.00 Uhr
Geschlossen
Mittwoch- und Freitagnachmittag